11.11.2016

PM Schnelles Internet - endlich! Alles wird gut! Für alle?

Wenn alles gut geht, sollten Schüler und Schülerinnen  auf dem Land nicht mehr nachts aufstehen müssen, um in der Zeit geringer Netznutzung in ihrem Dorf Hausaufgaben mit dem Computer erledigen zu können!  Sollten sie tatsächlich auf ein schnelleres Internet sogar am helllichten Tage hoffen können?

Bündnis 90/Die GRÜNEN begrüßen verschärft, dass der Ausbau des schnellen Internets im Landkreis LDS mit Fördermitteln in Angriff genommen werden soll. Ihr Kreistagsabgeordneter Lothar Treder-Schmidt von der Fraktion Grüne/SPD sieht mit großer Befriedigung unseren Landkreis bei diesem Projekt ganz vorn! Dies ist vor allem einer vorausschauend arbeitenden und sorgfältig vorbereiteten Verwaltung zu danken, die in der Lage war, fristgerecht und konzeptionell untersetzt sich vor allen anderen auf die angebotenen Fördermittel zu bewerben. Als erste in Brandenburg! Treder-Schmidt gibt aber auch zu bedenken,  dass damit zwar eine 95% Versorgung erreicht werden, was gut klingt, aber faktisch 100 % im Berlin-nahen Raum und allen Verdichtungsräumen bedeutet, auf dem Lande jedoch, in entlegeneren und Berlin-ferneren Räumen entsprechend deutlich weniger, je nach Orts- bzw. Dorflage.

Gerade aber für die Arbeitsplatzfrage in den von Wegzug bedrohten ländlichen Räumen sind die Gefahren aus der Problematik einer unzureichenden IT-Netzversorgung damit noch keineswegs gebannt, nur gemindert! Es bleibt weiterhin die beunruhigende Tatsache, dass unser reiches, hochindustrialisiertes Land in ländlichen Räumen, letztlich aber auch national, in der IT-Versorgung deutlich hinter zahlreiche schwächere Nachbarländer zurückfällt.

Lothar Treder-Schmidt

zurück

URL:https://gruene-dahme-spreewald.gruenes-cms.de/archiv/2016-artikel-berichte/expand/634874/nc/1/dn/1/