13.01.2016

Terminhinweis: Fachgespräch zu Flugabgasen und Ultrafeinstaubbelastung am BER

Während die klimaschädigende Wirkung von Flugabgasen wohl bekannt ist, rückt deren unmittelbare Wirkung auf die menschliche Gesundheit erst in der neueren Forschung in den Fokus. Die ausgestoßenen Schadstoffe können von den Betroffenen, anders als Fluglärm, nicht wahrgenommen werden. Entsprechend wenig Aufmerksamkeit wurde dem Thema in der öffentlichen Debatte bislang gewidmet. Es zeichnet sich jedoch ab, dass Flughafenanwohner durch Flugabgase einer erheblichen Gesundheitsgefährdung ausgesetzt sind. Dabei spielt Ultrafeinstaub, der durch Flugzeugtriebwerke im Übermaß ausgestoßen wird, eine wichtige Rolle.

Im Rahmen eines Expertengesprächs möchten wir über den Sachstand zum Thema informieren und nach Wegen suchen, auf die aktuelle Erkenntnislage zu reagieren. Zu dem Fachgespräch am Mittwoch, dem 27. Januar 2016, von 19:00 bis 21:00 Uhr, in der Alten Feuerwache Eichwalde, Bahnhofstraße 79, 15732 Eichwalde, laden wir herzlich ein.

Programm:
Begrüßung: Benjamin Raschke, MdL
Einführung: Axel Vogel, Fraktionsvorsitzender
Inputreferate:
·  Prof. Dr. Oswald Rottmann (i. R., TU München-Weihenstephan): Luftschadstoffe aus Flugzeugtriebwerken
·  Wolfgang Schwämmlein (Sprecher AG Feinstaub, Bündnis der Bürgerinitiativen im Rhein-Main-Gebiet): Ultrafeinstaub, Messungen im Umfeld des Flughafens Frankfurt
·  Prof. Dr. Hans Behrbohm (Chefarzt Abtg. HNO, Park-Klinik Weissensee): Auswirkungen von Flugabgasen, insbesondere Ultrafeinstaub, auf die menschliche Gesundheit
Publikumsfragen und Diskussion (Moderation: Benjamin Raschke)

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Wir bitten um Anmeldung bis zum 20. Januar 2016 unter veranstaltung@gruene-fraktion.brandenburg.de, per Fax an (0331) 966 1702 oder telefonisch unter (0331) 966 1777.
FRAKTION BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
IM BRANDENBURGER LANDTAG

zurück

URL:https://gruene-dahme-spreewald.gruenes-cms.de/archiv/2016-artikel-berichte/expand/593418/nc/1/dn/1/