30.10.2015

Podiumsdiskussion „Massentierhaltung – (k)ein Markt der Zukunft für unsere Bauern?“

Anlässlich des aktuellen brandenburgischen Volksbegehrens gegen Massentierhaltung lädt der Kreisverband Dahme-Spreewald herzlich ein zur Podiumsdiskussion „Massentierhaltung – (k)ein Markt der Zukunft für unsere Bauern?", am Mittwoch, den 11. November 2015 von 19.30 – 21.00 Uhr in der Alten Feuerwache Eichwalde, Bahnhofstraße 79, 15732 Eichwalde.
PROGRAMM
19.30  Begrüßung: Andreas Rieger, Vorsitzender Bündnis 90/Die Grünen - Kreisverband Dahme-Spreewald
19.35  Warum ein Volksbegehren gegen Massentierhaltung in Brandenburg? Inka Thunecke,  Vertreterin des Volksbegehrens gegen Massentierhaltung, Bürgerinitiative „Gumtow gegen Tierfabrik“
19.45  Position der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zum Thema des Abends: Friedrich Ostendorff MdB, agrarpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
20.00  Position des Landesbauernverbandes Brandenburg zum Thema des Abends: Henrik Wendorff, Vizepräsident des LBV, Vorsitzender des Kreisbauernverbandes MOL, Ökolandwirt und Geschäftsführer AGW Worin bei Seelow         
20.15  Diskussion in offener Runde
20.55  Ausblick und Verabschiedung
Moderation:  Andreas Oppermann, Rundfunk Berlin Brandenburg, rbb-Studio Frankfurt (O.)

zurück

URL:https://gruene-dahme-spreewald.gruenes-cms.de/archiv/2015-artikel-berichte/expand/584322/nc/1/dn/1/