22.05.2015

Veranstaltungstipp: Fachgespräch Uranbelastung im Wasserwerk Wildau

Liebe Freundinnen und Freunde,

Benjamin Raschke und die Grünenfraktion im Brandenburger Landtag laden euch herzlich ein zum Fachgespräch

Uranbelastung im Wasserwerk Wildau,
17.06.2015, 19:00-21:00 Uhr,
Kavalierhäuser Schloss Königs Wusterhausen, Schlossplatz 1, 15711 Königs Wusterhausen.

Im vergangenen Jahr wurde im Wasserwerk Wildau der Uran-Grenzwert für Trinkwasser überschritten. Bislang ist nicht bekannt, woher das Uran stammt und wie es ins Grundwasser gelangt. Das Problem wird derzeit nur im Wasserwerk selbst angegangen: Der am stärksten belastete Tiefbrunnen wurde abgestellt, Abwehrbrunnen wurden aktiviert und zusätzliche Reinigungsstufen sollen eingeplant werden. Überall in Deutschland häufen sich Berichte über Uran im Trinkwasser. 

Was bedeutet das für die Bürgerinnen und Bürger, die auf das Wasserwerk Wildau angewiesen sind?

Im Gespräch mit Expertinnen und Experten möchten wir uns über den Sachstand informieren. Gemeinsam wollen wir nach Wegen suchen, wie unser Trinkwasser auch dauerhaft sauber und sicher bleibt.

Die Fraktion bittet um Anmeldung bis zum 12. Juni 2015 – mit eurem Namen per E-Mail an veranstaltung(at)gruene-fraktion.brandenburg.de, per Fax an (0331) 966 1702 oder telefonisch unter (0331) 966 1777.

 



zurück

URL:https://gruene-dahme-spreewald.gruenes-cms.de/archiv/2015-artikel-berichte/expand/569801/nc/1/dn/1/